Wandern im Hochgebirge nur mit der richtigen Ausrüstung
Wandern im Hochgebirge nur mit der richtigen Ausrüstung

Finden Sie die richtige Unterkunft

weiterlesen...
Unterkünfte am Höhenweg

Entlang des Meraner Höhenweges finden sich zahlreiche einladende Gaststätten und Unterkünfte. Sie bieten die verdiente Rast- und Erholungsmöglichkeit bei Tages- und Rundwanderungen – abgeschieden inmitten der unberührten und ruhigen Natur, mit einem phänomenalen Blick auf die umliegende Bergwelt und den…

Partschins weiterlesen...
Unterkünfte im Tal

Selbstverständlich bieten alle Gemeinden, an denen der Meraner Höhenweg vorbeiführt, ansprechende Gaststätten und Unterkünfte verschiedener Komfort- und Preisklassen – mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten. Der Panorama-Rundwanderweg kann dann u.a. mit verschiedenen Seilbahnen einfach erreicht werden

Testimonials - der Meraner Höhenweg ist für mich ...

Moritz Santer Testimonials...

Moritz Santer

Berufsjäger im Pfossental

Der Meraner Höhenweg
ist fast täglich
Teil meines Dienstes!

Stefan Haller Testimonials...

Stefan Haller

Geschäftsfüherer Sennerei Algund

Der Meraner Höhenweg ...
ist da wo unsere Kühe grasen, auf den südlichen Hängen des Naturparks Texelgruppe, das frische Gras und die klare Luft spiegeln sich schlussendlich auch im Geschmack unserer vielfältigen Milch- und Käseprodukte wieder.

Testimonials...

Philip Campei

Student, Meran

Der Meraner Höhenweg liegt mitten im Naturpark Texelgruppe und es besteht die Möglichkeit verschiedene Wildarten hautnah zu beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Partschins und Texelbahn weiterlesen...
Partschins

Mit der neuen  Texelbahn gelangt man von Partschins auf den Meraner Höhenweg. Partschins liegt am Fuße des Naturparks Texelgruppe. Eine bedeutende Sehenswürdigkeit ist der Partschinser Wasserfall, der mit seiner Höhe von knapp 100m zu den markantesten in den Alpen zählt.…

weiterlesen...
Etappe 1 von 5

Auf dem Weg Nr. 24 geht es vom Gasthof Hochmuth (1400 m) in westliche Richtung über den Hans-Frieden-Weg zur Leiteralm und weiter zum neu errichteten Hochganghaus (1839 m), an der Tablander Alm vorbei bis zur Nassereithhütte. Der Weg führt weiter…

Partschiner Wasserfall weiterlesen...
Der Partschiner Wasserfall

Während der Eiszeiten haben mächtige Gletscher das Gebiet des Naturparks überdeckt. Wasser und Eis haben zur Gestaltung der Berge und Täler wesentlich beigetragen. Die Glescherbewegung und das Abschmelzen haben die Quellmulden zu Karen umgeformt, das Profil der Täler ausgehobelt und…